Laudismonte

Bibliothek

Haro von Laufenberg (2021):

Fotokatalog Englaender

Die Fotos in der digitalen Sammlung

Der von mir 2017/18 erstellte Katalog umfasst 560 Fotos (inkl. einer von mir erstellten Montage) in chronologischer Reihe. Es handelt sich überwiegend um NS-Propaganda für die Lokalbeilage "Eschweiler Beobachter" zum "Westdeutschen Beobachter", dem westdeutschen Nazi-Parteiorgan und "Kampfblatt".

Häufig vertreten sind scheinbar harmlose "Heimatbilder", die indes die Spießer-Seele ansprechen und mit dem Totalitätsanspruch der Nazis über die Bildlegenden verbunden sind (vgl. Unheimliche Idylle, Rezeption). So etwa cat348: Es zeigt unschuldige Kinder am Realgymnasium in Eschweiler und erschien im "Eschweiler Beobachter" unter der Überschrift "Glückliche Jugend" verknüpft mit einer Auslassung zur Erziehung, die angeblich eine Leserin mitteilte: "'Ein Glück, daß unser Junge nun dienen muß. Wissen Sie noch, wie er wie ein Krummstiefel durch die Straßen schlenderte, blaß und arbeitsunlustig. […] Weiß Gott, wie dankbar ich dem Führer und der Partei bin, daß durch sie unser Junge [...] zu einem Burschen erzogen wird, dem die helle Lebensfreude aus den Augen leuchtet, und der aus einem krummen Schlappschwanz zu einem drahtigen, aufrechten und Gott sei Dank lustigen, rauhen, aber liebenswerten Sohn geworden ist.' […] Und es ist schon so: daß unsere Jugend einen straffen und charaktervolleren Kern bekommen hat, danken die deutschen Eltern ganz alleine dem Führer." Abb. cat348. Das war 1938, als der Krieg schon längst beschlossene Sache war.

Alfred Englaender (1898-1976) war von 1934 bis 1945 Bildjournalist und von 1934 bis 1938 Lokalschriftleiter des "Westdeutschen Beobachters" (vgl. Vita Alfred Englaender). Die Fotos aus seiner Hand kamen in den 1980er-Jahren an den Eschweiler Geschichtsverein und sind von demselben in Verbindungen mit "Heimaterinnerungen" und manch beengend wirkender Darstellung verbreitet worden. Dies nicht nur ohne jemals auf die NS-Bildkonstruktion hinzuweisen, es sind auch Hakenkreuze aus den Bildern entfernt und dieselben dann scheinbar unverfänglich verwendet worden. Infolge der Verbreitung dürfte dieser Katalog aber auch nicht alle Bilder von Englaender, insbesondere die noch bei Mitgliedern des Eschweiler Geschichtsvereins in Gebrauch sind, erfassen.

© CC BY-NC-ND 3.0 DE

Ich stelle diesen Text und den der unten unter "Inhalt" angeführten Seiten unter die Creative Commons Lizenz BY-NC-ND 3.0 DE = Namensnennung – Nicht-kommerziell – Keine Bearbeitung. Für detaillierte Angaben zur Lizenz lesen Sie bitte die Lizenzbestimmungen auf der Creative-Commons-Website.

Inhalt

Fotos 1934-1936
1934: cat001-cat010 (10) — 1935: cat011-cat017 (7) — 1936: cat018-cat051 (34)
Fotos 1937
cat052 - cat302 (251)
Fotos 1938 und 1941
1938: cat303-cat437 (135) — 1941: cat438-cat441 (4)
Fotos s.a.
unbestimmtes Aufnahmedatum: cat442-cat552 (111)
Supplement
nicht mit Sicherheit Englaender zuzuordnende Bilder: cat553-cat560 (8)
Synopse der Signaturen
Zuordnung der Signaturen im Eschweiler Geschichtsverein zu den Katalognummern hier

Repro-Fotografie: Harry Reimer (398); Scanns: EGV AK 12 (1), Armin Gille (18), Haro von Laufenberg (142)
Foto-Montage: Haro von Laufenberg (1)