Laudismonte

Projekte

Kalendariographie

Die von mir entwickelten Kalender dienen zunächst einem praktischen Zweck, natürlich dem, persönliche Termine zu planen und zu verwalten. Dabei kann man hier gleich die Wetterprognose, die Tageslichtverhältnisse und Ereignisse der Himmelsmechanik einbeziehen. Als "Terminer", als Bürokalender, sind sie unter­dessen weniger gedacht, mehr für den privaten Gebrauch.

Denn diese Kalender sind auch stets "Lesekalender". Sie befassen sich in Memoranden, Essais, Artikeln, Kunstdrucken, Karten und Schaubildern mit Geschichte, Kultur und Volksglaube im westlichen Rheinland. Zahlreiche Verweise machen ein "Querlesen" möglich. Damit sind diese Kalender zugleich praktische Alltagsutensilien und Geschichtsbücher und Nachschlagewerke.

Jeder Jahrgang weist ein Schwerpunktthema auf. Die Bandbreite reicht von Spörkelfrau und Möhnen bis Säutünnes und Hans Muff, von den Flagellanten bis zur Beatle-Frisur, vom Panneshaus zu Pannas und Papp, zu Genever und Els und von da zu Schiffelwirtschaft und Pauperismus, vom römischen Bergbau bis in die Industriegesellschaft, von Unglückstagen und Zaubersegen, glückseligen Fett­donners­tagen bis zum blauen Montag, von Aachen bis Köln, von Würselen bis Monschau ... – volkskundlich und politisch von Cäsars Brückenschlag über den Rhein bis zum braunen Epilog übersichtlich und laienverständlich erläutert.

Von Anfang an war es mir noch ein Anliegen, den Jahreskreis durch Daten zur Himmelsmechanik und durch meteorologische Daten darzustellen. Jeder Kalender enthält rund 1.800 Angaben zu Himmelsereignissen, insbesondere Sonne und Mond betreffend, aber auch zu den fünf hellen Planeten. Begleitet werden diese von solchen historischer Ereignisse wie die Entdeckung der Kometen von 1145, 1402 oder der "Kriegs­kometen" von 1618, 1914 als auch der Wetterdesaster wie der "Große Sturm" von 1703 oder die schweren Gewitterstürme mit Tornados von 1902, die Erdbeben von 1382, 1755/56, 1992 pp. Im Kalender für 2022 sind mit den Singularitäten sowie Wetterzeichen weitere meteorologische Daten hinzugekommen.

Was man beachten sollte: Alle Angaben zur Himmelsmechanik erfolgen in Normalzeit, also MEZ. Wer die "Sommerzeit" sucht, rechnet – wie angegeben – zwischen März und Oktober eine Stunde hinzu – auch ein Beitrag zur Entschleunigung.

Mithin enthält jeder Kalender mehrere Tausend Daten, die, wenn man sie alle erfassen möchte, erlauben, das ganze Jahr über neben den eigenen Einträgen drin zu blättern, ohne dass Langeweile aufkäme. Dem dienen auch so einige Illustrationen mit Werken von Künstlern aus dem Rheinland, so etwa von dem Autodidakten Franz Hüllenkremer und dem Beuys-Schüler Roland Mertens.

Die Kalender erscheinen im AGM Verlag – Arbeitskreis Geschichte Mausbach in Stolberg (Rhld.). Der Preis beträgt bisher unverändert EUR 12.50. Der Arbeitskreis Geschichte Mausbach ist als gemein­nützig anerkannt. Der Erlös aus dem Vertrieb dient der Deckung der Gestehungskosten sowie der für Pflicht- und Werbeabgaben. Honorare werden keine gezahlt.

Kalender 2022

Brauch, Kult und Volksglaube im Jahreskreis

An den Festen und Gedenktagen nach spätmittelalterlichen/frühneuzeitlichen Kölner Missalen orientierte Darstellung und Herleitung von Bräuchen im westlichen Rheinland, Jahresteilung und Etymologie, Wetterkalender, Planetenkalender, Phänologischer Kalender, Glossen und Aufsätze, Adressen der Museen und Geschichts- und Kulturvereine im westlichen Rheinland.

  • Legende/Hinweise zur Benutzung
  • Jahreskennzeichen inkl. Tabelle der Mondphasen
  • Feiertage NW/D/B/NL, stille Feiertage NW, Ferien NW
  • Sonne und Mond: Auf- und Untergang, Finsternis, astronomischer Mittag, Equilux, Phasen/Knoten/Wenden
  • Ereignisse am Planetenhimmel
  • Jahresplaner/Monatsplaner/Geburtstagskalender
  • Wochenkalendarium, 55 Wochen (letzte 2 Wo. 2021/52 Wo. 2022/1. Wo. 2023), Woche auf zwei gegenüberliegenden Seiten: links Kalendarium mit eingedruckten Memoranden, rechts Kolumnentitel mit gemeindeutscher/ripuarischer Monatsreihe, hist. Tageskürzel, im Übrigen Leerseite
  • Kalender 2023, Jahreskennzeichen 2023-2029: bewegliche Feste/1. Neumond/Oster­mond
  • Dauerkalender julianisch/gregorianisch (4. Jh. v. Chr. - 23. Jh. n. Chr.)
  • Essais: Jahresteilung (Chronologie), Wetterkalender mit Singularitätenkalender und Wetterzeichen, Planetenkalender, "Phänologischer Kalender", Brauchtum im Wandel, Die Zauberer von Mausbach
  • Glossarium mit 119 Artikeln zur vertiefenden Erläuterung der volkskundlichen Einträge im Wochenkalendarium, wie etwa zur Spörkelfrau und zum Hans Muff, zum Narrenschiff und zu Weihnachten (Liste dargestellter Begriffe im Glossar)
  • Adressen: Museen und Geschichts- und Kulturvereine in der Städteregion Aachen, in Ostbelgien, in den Kreisen Heinsberg, Düren und Euskirchen

Insges. mehr als 4.000 Daten, davon 738 Memoranden mit 397 Querverweisen im Wochenkalendarium.

Geb., Pp., Fadenheftung, Lesezeichen, gedruckt auf FSC®-zertifiziertem Recycling-Papier (Blauer Engel), kl. 8° (ca. 110 x 150 x 18 mm),
Stammblatt, 209 Seiten mit 5 Kunstdrucken sowie 2 Karten und 2 Schaubildern, Leer-Register A-Z, Leerseiten
Einband- und Innengestaltung unter Verwendung von Motiven des in Aachen wirkenden Künstlers Roland Mertens

Erschienen im August 2021 im Verlag Arbeitskreis Geschichte Mausbach
ISBN 978-3-9823390-0-9, EUR 12.50

Erhältlich im Buchhandel oder direkt über den Verlag (zzgl. Versandkosten): info@geschichte-mausbach.de

AGM-Kalender 2022 Cover icon

Auch als eBook verfügbar:
info@geschichte-mausbach.de

(pdf, ausfüllbar)

Kalender 2021

Auf dem Zeitpfeil von der Römerzeit bis gestern

Ereignisgeschichte und Zeitgeist in den 5 Dörfern der ehemaligen Gemeinde Gressenich (heute Stadt Stolberg, Rhld.), Zeittafel, Sehenswürdigkeiten, Glossen und Aufsätze.

  • Basisdaten zu den 5 Dörfern: historischer Überblick, Ortsnamenskunde, Lage, Kennzahlen, Blasonierung und Erläuterung des Gemeindewappens bis 1971
  • 184 Artikel zu Ereignissen und Erscheinungen in den 5 Dörfern von der Vorgeschichte bis in die Zeitgeschichte
  • Legende/Hinweise zur Benutzung
  • Jahreskennzeichen, Tabelle der Mondphasen, Planetenkalender, Osterrechnung
  • Sonne und Mond: Auf- und Untergang, Finsternis, Phasen/Knoten/Wenden
  • Ereignisse am Planetenhimmel
  • Wochenkalendarium, 55 Wochen (letzte 2 Wo. 2020, 52 Wo. 2021, 1. Wo. 2022), Woche auf zwei gegenüberliegenden Seiten: links Kalendarium mit eingedruckten Memoranden, rechts Kolumnentitel mit gemeindeutscher/ripuarischer Monatsreihe, hist. Tageskürzel, im Übrigen Leerseite
  • Bewegliche Feste und Feiertage (DE, BE, NL)
  • Dauerkalender 1801 - 2099
  • synoptisch Jahresübersicht und Ferienkalender 2021/2022
  • Sehenswürdigkeiten, Adressen
  • Essais: Mausbacher Anekdote; Vom Ende der alten Zeit; Der Blaue Tod; Die Heimkehr des Bibers in die Nordeifel; Kalender und Sonnenekliptik; Meteorströme
  • Monatsplaner, zwei Monate auf Doppelseite (letzer Monat 2020, 12 Monate 2021, erster Monat 2022)

Insges. mehr als 3.200 Daten, davon 558 Memoranden mit 170 Querverweisen im Wochenkalendarium.

Geb., Pp., Fadenheftung, Lesezeichen, gedruckt auf FSC®-zertifiziertem Recycling-Papier (Blauer Engel), kl. 8° (ca. 110 x 150 x 16 mm),
Stammblatt, 174 Seiten, 5 Zeichnungen, Leer-Register A-Z, Leerseiten
Einbandgestaltung unter Verwendung eines Motivs von Franz Hüllenkremer

Erschienen im September 2020, EUR 12.50
ISBN 978-3-00-066023-8